...GRAPHIEREN sieht schöner aus als "Fotografieren"

Fotograf sein kann jeder, der bereit ist, zu lernen und Fehler zu machen. Heute kannst du bereits preiswert dein Hobby beginnen, um dann später doch dein Weihnachtsgeld komplett darin verschwinden zu sehen.

Die Digi-Welt ermöglicht es dir, ohne Kosten darauflos zu knipsen und dann auszuwählen, ob es was geworden ist oder meistens nicht.

Doch wenn du Spaß daran findest und zur Ernsthaftigkeit bereit bist, läßt der Ehrgeiz nicht lange auf sich warten. Du denkst im Urlaub beim Fotografieren bereits daran, welche Fotos du für dein Fotobuch nehmen willst, welche Hintergründe du dann brauchst und wie dann auch eine Urlaubsgeschichte daraus wird.

 

Herzlich willkommen, du bist nun infiziert!

Februar 2013


Ich habe mich entschlossen, ein altes Hobby wiederzubeleben. In meiner "Jugend", also während des Studiums und noch danach bei der Armee habe ich jeweils das Fotostudio geleitet und Nächte in der Dunkelkammer verbracht. Das werde ich mir jetzt verkneifen, aber ich werde wieder anfangen, zu fotografieren. 

Ich meine, die Kompaktkamera macht tolle Bilder, im Urlaub und so. Ich möchte aber wieder spielen können, mit Tiefenschärfe, Belichtung und Bewegung! Also mit einer Spiegelreflex! Zeitgemäß aber digital, denn wie gesagt, Dunkelkammer kann, muß aber nicht mehr sein!

Das einzige Bild, dass mich mit meiner Kamera EXA 1B zeigt. Das Los aller Fotografen.

Herbst 2014


So, nun geht's zurück! Jetzt wird wieder mit Negativfilmen gearbeitet, jetzt wird wieder analog fotografiert - photographiert eben! Die DSLR bleibt natürlich Hauptwerkzeug für Alltag, Reisen, Familie. Aber ich gönne mir den Luxus, mit alten SLR loszuziehen und hübsche Bilder zu machen. Ich bin mit diesem Spleen nicht allein und ich habe mich inspirieren lassen. Endlich habe ich wieder ein Hobby!